Telefon: 04542 - 830443| Fax: 04542 - 829741

Trainingszentrum werden

Aktuell gibt es in Deutschland 19 lizensierte Trainingszentren. Erst in vergangener Zeit wurden zwei weitere Bildungseinrichtungen in Thüringen und Düsseldorf als ITLS-Trainingszentrm anerkannt.

Doch wie erlangt eine Bildungseinrichtung nun den Status eines lizensierten ITLS-Trainingszentrums?

Den ersten und eigentlich auch entscheidenden Schritt den Sie als Bildungseinrichtung oder Organisation gehen müssen ist, uns von Ihren Plänen wissen zu lassen. Nehmen Sie zu unserem nationalen Büro Kontakt auf, um einen Gesprächstermin mit uns zu vereinbaren. Unter Kontakt können Sie uns schnell und unkompliziert eine E-Mail schreiben.

Wir werden Sie anschließend besuchen, um Ihnen einerseits zu erörtern, welche einzelnen Schritte notwendig sind und andererseits zu schauen, ob Ihre Hardware den Anforderungen an einen ITLS Kurs standhält. Grundsätzlich müssen bestimmte räumliche und logistische Bedingungen erfüllt sein. Gemeinsam werden wir diesen Rahmen abstecken und ganz sicher können Sie mit unserer Unterstützung rechnen. Denn unser Anliegen ist es auch in Zukunft, die deutschlandweite Traumaversorgung auf ein gleichmäßig hohes qualitatives Niveau zu heben und sie dort langfristig zu etablieren. Dafür brauchen wir genau Ihre Mithilfe.

Ist der grobe Rahmen gesteckt, steht dem Initialkurs in Ihrem Haus nichts mehr im Weg. Den ersten Kurs werden wir federführend für Sie organisieren, damit Sie unkompliziert und detailliert Einblick in unseren Kursablauf erhalten. Auch hier können Sie jederzeit mit unserer Unterstützung rechnen. Der zweite Kurs wird dann schließlich von Ihnen als Bildungseinrichtung organisiert und vor allem beworben, sodass Sie nach diesem dann Ihre Anerkennungsurkunde überreicht bekommen.

Dieser vielleicht als etwas steinig empfundene Weg hat den großen Vorteil, dass wir all unsere Kurse mit gleichbleibend hoher Qualität durchführen können. Mehr als 5000 geschulte AnwenderInnen wissen genau diese Qualitätsmerkmale in unseren Kursen zu schätzen und letztlich ist es der verletzte Patient, der von der Güte dieser Fortbildung zweifelsohne profitieren wird.

Unser Dank und unsere Anerkennung gilt allen nationalen Trainingszentren. Deren Engagement und Mitarbeit ist immens wichtig. Jede weitere Lizensierung ist ein wichtiger Schritt in der flächendeckenden Traumafortbildung. Deshalb freuen wir uns sehr, bald von Ihnen zu hören.

Kontakt

ITLS Germany e.V.

Albert-Schweitzer-Str. 23

23879 Mölln

Mail: info@itrauma.de
Tel:  04542 / 830443
Fax:  04542 / 829741