Telefon: 04542 - 830443| Fax: 04542 - 829741

ITLS Advanced Kurs

Der ITLS Advanced Kurs umfasst neben dem Studium des Lehrbuches „Präklinische Traumatologie“, die Teilnahme an einem mindestens 16stündigen Kurs. In ITLS Kursen werden abgestimmt auf die Ausbildungsstufe des Teilnehmers genau die Inhalte gelehrt, die nach internationaler Übereinstimmung geeignet sind, die Sterblichkeit und Behinderungsrate Verletzter zu senken. Inhalt dieses Kurses sind neben den Basismaßnahmen des Atemwegsmanagements und der Immobilisation auch invasive Maßnahmen wie Koniotomie, intraossärer Zugang, Thoraxentlastung, Woundpacking, u.v.m. Dabei wurde mit dem aktualisierten Kurskonzept Advanced 2.0 viel Wert auf zeitgemäße Methoden der Unterrichtsgestaltung gelegt. Der Kurs endet mit einer schriftlichen und praktischen Lernerfolgskontrolle. Nach bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer ein international gültiges Zertifikat, das eine Gültigkeit von drei Jahren hat.

Zielgruppe:

 

ITLS Advanced-Provider-Kurs richtet sich an Personal, welches neben den Basismaßnahmen wie Helmabnahme, Beutel-Masken-Beatmung, Anlegen einer HWS-Orthese und Immobilisation Kraft seiner Ausbildung auch in der Lage ist, invasive Maßnahmen zu ergreifen. Dies sind nach unserer Auffassung Notfallsanitäter, Rettungsassistenten, Notärzte und Krankenpflegepersonal mit Spezialisierung in Anästhesie und Intensivmedizin. Verfügen Sie über eine der genannten Qualifikationen, können Sie an einem Advanced-Provider-Kurs teilnehmen. Es ist nicht notwendig, vorher einen ITLS Basic-Provider-Kurs zu besuchen.

Preis:

 

Die Kursgebühr beträgt deutschlandweit einheitlich 545,-€ (DBRD-Mitglieder 520,-€), für Ärzte 595,-€. Im Preis sind das deutschsprachige Lehrbuch, die Seminargetränke und das Mittagessen enthalten.

Kontakt

ITLS Germany e.V.

Albert-Schweitzer-Str. 23

23879 Mölln

Mail: info@itrauma.de
Tel:  04542 / 830443
Fax:  04542 / 829741

 

 

 

 

Unterstütze uns