Telefon: 04542 - 830443| Fax: 04542 - 829741

International Trauma Life Support (ITLS) ist eine weltumspannende Organisation mit dem Ziel, Sterblichkeit und Behinderungsrate nach Verletzungen zu senken.

ITLS wurde in den frühen 80er Jahren als Basic Trauma Life Support (BTLS) in den USA gegründet, nachdem zuvor bereits in amerikanischen Notaufnahmen nach einem Lehrgangskonzept namens Advanced Trauma Life Support (ATLS) gearbeitet wurde. Um eine möglichst reibungslose Verzahnung zwischen Rettungsdienst und Klinik zu gewährleisten, bestanden die Anfänge aus regionalen Fortbildungen für Rettungsdienstpersonal.

Während der Jahre wuchs ITLS stetig und besteht mittlerweile aus weltweit über 70 nationalen Verbänden. Das stärkste Wachstum findet dabei seit langem nicht mehr in den USA, sondern in Asien und Europa statt.

Auf diesen Seiten möchten wir Sie über das Angebot von ITLS in Deutschland informieren. Sie können sich hier zum Beispiel über Kursinhalte und Kurstermine informieren, die Entwicklung von ITLS nachvollziehen oder sich Bilder von unseren Kursen ansehen.

Viel Spass dabei!

Erster ITLS Advanced-Provider-Course 2019

Am Malteser Bildungszentrum HRS in Frankenthal fand vom 16. Februar bis 17. Februar der erste ITLS Advanced-Provider-Course des Jahres 2019 statt. Teilnehmer des Malteser Hilfsdienst Frankenthal / Malteser Bildungszentrum HRS, der Johanniter Unfallhilfe e.V. Regionalverband Vorderpfalz, der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Koblenz, sowie der Berufsfeuerwehr Saarbrücken und der Universitätsmedizin Greifswald trainierten gemeinsam die Traumaversorgung anhand des ITLS-Algorithmus! Nach 2 anstrengenden und lehrreichen Tagen konnten alle Teilnehmer erfolgreich die gestellten Abschlussübungen bewältigen.

Kontakt

ITLS Germany e.V.

Deutenbacher Straße 1

90547 Stein

Mail: info@itrauma.de
Tel:  04542 / 830443
Fax:  04542 / 829741

 

 

 

 

Unterstütze uns