Telefon: 04542 - 830443| Fax: 04542 - 829741

Access Provider

Rettungsdienste und First-Responder werden bei Unfällen im Straßenverkehr mit den verschiedensten Szenarien konfrontiert. ITLS Access hilft Ihnen, diese mit wenigen aber schnell verfügbaren Mitteln, souverän zu bewältigen.

Sie lernen, eingeklemmte und/oder eingeschlossene Personen nach Verkehrsunfällen zu befreien – auf den Einsatz hydraulischer Rettungsgeräte wird hierbei bewusst verzichtet. Stattdessen werden die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten unterschiedlicher Handwerkzeuge und Gegenstände behandelt – diese können entweder ohne großen Aufwand mitgeführt werden oder sind häufig ohnehin an Einsatzstellen vorhanden.

Zur Vorbereitung auf den Kurs erhält jeder Teilnehmer das Kursbuch in der aktuellen Auflage; auf die beschriebenen Inhalte wird im Kurs während der Praxistrainings eingegangen. Während des achtstündigen Kurses liegt ein Hauptaugenmerk auf der Stabilisierung von Patienten und Unfallfahrzeuge sowie der Rettung Verletzter: Neben der medizinischen Versorgung steht hier vor allem das Praxistraining an echten Fahrzeugen im Fokus. Nach Teilnahme an diesem Kurs erhalten Sie ein drei Jahre international gültiges Zertifikat.

 

Zielgruppe:

Der ITLS Access-Provider-Course richtet sich an alle, an der präklinische Rettung von Traumapatienten beteiligten Personen wie Notärzte, Notfallsanitäter, Rettungssanitäter und RDH. Ebenfalls zur Teilnahme eingeladen sind Feuerwehrfrauen- und männer sowie interessierte Klinikmitarbeiter.

 

Preis:

Die Kursgebühr beträgt deutschlandweit einheitlich 345,-€. Im Kurspreis sind das deutschsprachige Lehrbuch sowie die Seminargetränke und das Mittagessen enthalten.

Kontakt

ITLS Germany e.V.

Deutenbacher Straße 1

90547 Stein

Mail: info@itrauma.de
Tel:  04542 / 830443
Fax:  04542 / 829741

 

 

 

 

Unterstütze uns